Rezepte

Hier finden Sie traumhafte Rezepte zum Nachkochen!
  

Mit lieben Grüßen und gutes Gelingen
Küchenchef Bernhard

Couscous-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

80 g Couscous
500 ml Gemüsesuppe
1 EL Sesamöl
40g rote Paprika
40 g gelbe Paprika
1 Chili
Salz, Kräuter Sojasoße

Zubereitung:

Couscous mit einem Sieb einige Minuten kochen (einhängen), auskühlen und Sesamöl einrühren. Danach restliche Zutaten untermengen.

Bulgur-Linsenbällchen

Zutaten für 4 Portionen:

125 g Linsen gelb
350 ml Wasser
125 Bulgur
1 Stk. Jungzwiebel
2 EL Öl
2 EL Tomatenmark
1 EL gehackte Petersilie
1 EL Zitronensaft
Salz, Gewürze nach Geschmack  (z.B. Korenander)

Zubereitung:

Linsen ca. 5 Minuten köcheln lassen, Bulgur beigeben bis eine cremige Masse entsteht.
Zwiebel und Tomatenmark anschwitzen, die restlichen Zutaten dazugeben und danach mit der cremigen Masse vermengen.  Kugeln formen und kurz in heißem Fett backen. 

Goldforelle mit Buchweizen

Zutaten für 4 Portionen:

2 Stk. Goldforellen
Salz
Pfeffer
Öl
Zitrone

Zubereitung:

Buchweizen über Nacht einweichen, gut abwaschen und im Salzwasser kochen. Abseihen und gut abtrocknen.  In der Pfanne mit Öl anbraten, bis er knusprig wird. 

Goldforellen filetieren, würzen, auf der Hautseite anbraten bis der Fisch glasig ist.

Selleriepüree

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Sellerie
150 ml Rahm
Muskat
Salz
Pfeffer
Butter

Zubereitung:

Sellerie Schälen, in kleine Würfel schneiden im Rahm weichkochen und aufmixen.

Hähnchen mit Kurkuma

Zutaten für 4 Portionen:

700 g Hühnerbrust
300 g Tomaten
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Ingwer, Kurkuma, Zimt, Chili
1 TL Kurkuma gemahlen
1 TL Kardamom
250 g Gemüsesuppe
125 g Rahm

Zubereitung:

Fleisch in Würfel schneiden und in der Pfanne gut anbraten, herausnehmen, zur Seite stellen.
Zwiebel fein hacken, in der Pfanne anschwitzen und restliche Zutaten mitrösten. Mit der Suppe aufgießen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Fleisch dazugeben und noch 15 Minuten dünsten. Abschmecken.  Mit Rahm verfeinern.

Creme brulee

Zutaten für 6 Portionen:

400 ml Rahm
100 ml Milch
70 g Zucker
Ingwer, Zitronengras, Vanilleschote

Zubereitung:

Alle Zutaten gemeinsam aufkochen, eine Stunde ziehen lassen.
Danach 5 Eidotter einrühren - ca. 35 Minuten  auf  Wasserdampf.

Lachsforelle mit Gemüße und Polentanockerl

Zutaten:

Fisch:
1 Lachsforelle (ca. 500 g)
Salz
(glattes) Mehl
Butterschmalz

Gemüse:
300 g Gemüse nach Saison
1/8 l Gemüsebrühe
15 g Butterflocken

Polenta:
80 g Polenta
1/8 l Milch
1/8 l Wasser
Salz

Zubereitung:

Polenta:
  • Polenta mit Milch und Wasser aufgießen
  • nach Geschmack salzen
  • ca. 15 Minuten köcheln lassen bis die Polenta cremig ist;
    zwischendurch immer wieder umrühren
Gemüse:
  • grob geschnittenes Gemüse mit Gemüsebrühe und Butterflocken ca. 10 Minuten bissfest dünsten
Lachsforelle:
  • Lachsforelle filettieren und portionieren
  • mit hochwertigem Salz würzen
  • Lachsforelle auf der Hautseite bemehlen
  • im erhitzten Butterschmalz auf der bemehlten Hautseite braten, bis die Fischfilets einen hellen Rand bekommen
  • wenden, vom Herd nehmen und 7 Minuten ziehen lassen

Frische und naturbelassene Lebensmittel direkt aus Arriach werden leicht und interessant verarbeitet. Küchenchef Bernhard Trügler zeigt, wie einfach die Zubereitung nach seinem eigenen Rezept ist.

Curry-Zitronengras-Suppe

Zutaten für 4 Personen:

2 Stk. Karotten
1 Stk. Lauchstange
1 Stk. Apfel
1 Liter Gemüsebrühe
175 l Kokosmilch
Etwas Knoblauch
Etwas Ingwer frisch
1 TL Curry
Salz
2 Stängel Zitronengras
1 Mango
Etwas Chilli/Cayennepfeffer 
125 ml Rahm

Zubereitung:

Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden, den Lauch putzen, waschen und in Streifen schneiden, die Mango schälen, den Apfel waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Das Gemüse mit Apfel und Mango in der Gemüsebrühe knapp unter dem Siedepunkt in etwa 10 Minuten weich ziehen lassen. Kokosmilch, Knoblauch, Ingwer und Curry in die Suppe geben und das Ganze mit dem Stabmixer schaumig mixen. Mit Salz und etwas Cayennepfeffer abschmecken.

Zitronengras längs aufschneiden, 10 Minuten in der Suppe ziehen lassen, anschließend entfernen, die Suppe nochmals aufschäumen und in warme Suppenteller füllen.

Topfensoufflé

Zutaten:

Warenkorb:  Teil 1
125 g Topfen fein
1 Dotter
8 g Zucker
15 Puddingpulver Vanille
70 g Sauerrahm
35 g Milch

Warenkorb: Teil 2
45 g Eiweiß
15 g Zucker
Salz
Vanille
Zitronenschale

Zubereitung:

Zutaten Teil 1 zu einer Masse verrühren.

Zutaten Teil 2 schaumig schlagen. Beide Teile vorsichtig vermengen.
In kleine befettete Formen ¾  voll füllen.
Im Wasserbad zugedeckt 20 Minuten garen.